Traser H3

Traser H3 P67 Diver Automatic Swiss Made Taucheruhr trigalight grau T100


Artikelnummer 4132


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Höchste Zuverlässigkeit in allen Gewässern

Starke Strömungen und wechselnde Temperaturen: Das Tauchen stellt hohe Ansprüche an Mensch und Material. Wer die vielfältigen Bewährungsproben unter Wasser meistern will, benötigt eine Ausrüstung, auf die man sich jederzeit verlassen kann. Ausgestattet mit der eigens entwickelten Selbstleuchttechnologie trigalight, einer von 50 bar und einem automatischen Uhrwerk ist der neuen Taucheruhr P67 Diver Automatic von traser keine Situation zu extrem und keine Herausforderung zu groß.

Mit eiskalten Gewässern, starken Flussströmungen und wechselnden Druckverhältnissen in unterschiedlichen Höhenlagen stellt gerade das Bergsee- und Strömungstauchen hohe Anforderungen an Taucher und deren Ausrüstung. Mit der neuen P67 Diver Automatic erweitert das Berner Uhrenhaus traser seine Taucheruhrenfamilie „P67 Diver“ um einen Zeitmesser mit einem mechanischen Schweizer Uhrwerk. So richtet sich die P67 Diver Automatic an alle, die echte Herausforderungen suchen und die absolute Freiheit lieben.

Konstante Ablesbarkeit in jeder Tiefe

Schweizer Bergseen mit kristallklarem Wasser und rauschende, für das Strömungstauchen geeignete Flüsse üben auf Taucher eine besondere Faszination aus. Dabei ist angesichts begrenzter Luft in den Taucherflaschen ein perfektes Timing unter Wasser unverzichtbar. Selbst wenn mit zunehmender Tiefe das Licht und die Farbintensität nachlassen, leuchten die Zeiger und Stundenindizes der P67 Diver Automatic dank der eigens entwickelten Selbstleuchttechnologie trigalight ohne externe Energiequelle. Dies ermöglicht auch in völliger Dunkelheit und bei geringer Sicht eine konstante Ablesbarkeit der Zeit. Mit einer Wasserdichtigkeit von 50 bar ist der P67 Diver Automatic kein Bergsee zu tief, und sie hält selbst dem extremen Wasserdruck der Tiefsee stand. Das Heliumventil lässt beim Auftauchen in einer Taucherglocke die Heliummoleküle kontrolliert entweichen.

Starken Strömungen zum Trotz

Weder starke Strömungen noch raue Gesteinsformationen können der robusten und funktionalen Taucheruhr etwas anhaben: Verschraubte Kronen, eine widerstandsfähige Keramiklünette mit lumineszierendem Glasdichtungsring und ein antireflektierendes Saphirglas schützen das präzise Schweizer Automatikwerk. Dank ergonomischer Profilierung kann, die aus Sicherheitsgründen einseitig drehbare Keramiklünette, auch mit Tauchhandschuhen exakt justiert werden. Neben ihrer hohen Funktionalität unter Wasser garantiert die P67 Diver Automatic auch an Land einen souveränen Auftritt: Die Taucheruhr ist mit Zifferblattvarianten in Schwarz, Grün und Grau erhältlich und kann entweder mit einem stilvollen Edelstahlarmband oder verschiedenfarbigen Kautschukarmbändern kombiniert werden. Den Gehäuseboden ziert die Gravur eines silbernen Leuchtfischs – eine Referenz an den einzigartigen Nutzen der Selbstleuchttechnologie trigalight: konstante Ablesbarkeit in jeder Tiefe. Die P67 Diver Automatic mit all ihren umfangreichen Features ist auch in einem Spezialset mit Edelstahlarmband, Kautschukarmband sowie einer Armbandverlängerung erhältlich. Das strapazierfähige Kautschukarmband lässt sich durch die größere Schnalle rasch und unkompliziert öffnen und passt dank der Verlängerung über jeden Tauchanzug.

Egal wie eisig das Wasser, wie stark die Strömung, oder wie unerforscht die Unterwasserwelt ist – die P67 Diver Automatic ist jeder Herausforderung gewachsen.

Technische Daten:

  • Uhrwerk: Swiss Made Automatikwerk
  • Größe: Ø 46 mm
  • Glas: Antireflektierendes Saphirglas
  • Gehäuse: Edelstahlgehäuse mit Keramiklünette, Verschraubte Krone
  • Lünette: Keramiklünette, einseitig drehbar
  • Heliumventil: Verschraubte Krone bei 10 Uhr
  • Zifferblatt: Grau, Datumsfenster bei 6 Uhr
  • Armband: schwarzes Kautschukarmband
  • Wasserdichtigkeit: 50 atm / 50 bar
  • Leuchtelemente: trigalight Selbstleuchttechnologie auf Stunden- und Minutenindizes, Zeigern und unter dem traser Logo, Super-LumiNova Markierung auf Keramiklünette, Lumineszierende Glasdichtung

Nachweispflicht für Uhren mit erhöhter Leuchtkraft
Die industrielle Nutzung von in Glasröhrchen eingeschlossenem Tritium-Gas ist die zeitgemäße Methode zur Beleuchtung von Uhren, bei denen es auf jederzeit mögliche Ablesbarkeit ankommt. Nutzung und Einsatz von trigalight®-Produkten sind für Mensch, Tier und Umwelt bedenkenlos. Gasförmiges Tritium entspricht dem Wasserstoff und ist sehr flüchtig, d. h. selbst im sehr unwahrscheinlichen Fall des Brechens eines Röhrchens würde es sich mit einer Geschwindigkeit von ca. 3m/Sek. verflüchtigen und auf ein großes Volumen verteilen. Selbst im unwahrscheinlichsten Fall, daß alle Glasröhrchen einer Uhr gleichzeitig zerbrächen und das Gas auf einmal eingeatmet würde, wäre die Strahlung geringer als jene auf einem normalen Interkontinentalflug oder dem Verzehr einer Banane jeden zweiten Tag. Alle traser-Uhren sind mit diesem Beleuchtungssystem (trigalight®) ausgestattet, in der Regel liegt die maximale Aktivität des kompletten Tritiumgehaltes einer Uhr unter dem in Deutschland geltenden Grenzwert von ≤ 1 Gigabecquerel (T25). Das Modell P67 Diver Automatic T100 besitzt eine Aktivität von T100 und ist in Deutschland zur überwiegend beruflichen Nutzung zugelassen. Entsprechend ist die berufliche Tätigkeit anzugeben.

Zum Bezug von Uhren mit erhöhter Leuchtkraft benötigen wir vor dem Versand an Sie den Nachweis zur überwiegend beruflichen Nutzung. Ein entsprechendes Formular finden Sie hier zum Download. Beachten Sie bitte, dass Sie zur Darstellung des Formulars ein Programm zur Anzeige von PDF-Dokumenten benötigen. Wir empfehlen den Adobe PDF Reader den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Senden Sie uns das PDF-Formular per Fax: +49(0)711 91481130 oder eingescannt per E-Mail an: info@uhrenkrone.de

Alternativ können Sie uns auch einen Freitext per E-Mail senden. Beachten Sie dabei bitte folgende Pflichtangaben:

  • Name, Vorname
  • Straße, Hausnummer
  • Name, Vorname
  • PLZ, Ort
  • Berufsbezeichnung
  • Begründung der Nutzung
  • Bestellung vom
  • Bestellnummer